SPD Ortsverein spendet an MSC Vilsbiburg

Sibylle Entwistl, Theresa Bergwinkl und Stefanie Sarcher bei der Spendenübergabe

SPD-Spende an Jugendgruppe - Finanzierung von Ersatzteilen und Sprit

Vilsbiburg. Der SPD-Ortsverein spendete einen Teil vom Reinerlös des Verkehrsgartenfestes der MSC-Jugendgruppe, die zur Finanzierung des Übungs-und Rennbetriebes auf Unterstützung angewiesen ist. Die Organisatoren des Verkehrsgartenfestes, Theresa Bergwinkl, Hans Allertseder, Georg Aigner sowie Sibylle Entwistle überreichten dem MSC einen kleinen finanziellen Zuschuss.

Der Verein hat insgesamt 87 Mitglieder, davon 23 Mädchen und Jungen, die regelmäßige Turniere bestreiten. Mit zwei Karts und einem Ersatz-Kart (200 ccm und 6,5 PS) wird gefahren. Dabei ist beim Training sowie beim Rennen wichtig, einen durch Pylonen abgesteckten Slalomparcours fehlerfrei und in möglichst kurzer Zeit zu durchfahren. Jeden Samstag findet auf dem Gelände des städtischen Bauhofs von 9.00 bis 12.00 Uhr das Training statt. Bis zu 20 Turniere werden jährlich in Begleitung der Trainer Lisa Lehrhuber, Konrad Knauer und Patrik Eichinger gefahren. Unterstützt werden diese vom Vorstand Gerhard Rödl, sowie dem Jungendleiter Gerhard Lehrhuber.

Natürlich fallen dabei Materialverschleiß und hohe Spritkosten an. Diese Kosten müssen vom Verein getragen werden, was nicht immer einfach zu finanzieren ist, da der jährliche Mitgliedsbeitrag gering ist. Der Vorteil beim Fahren von den motorisierten Karts ist, dass durch ein regelmäßiges Training der Kinder und Jugendlichen sowohl die Beherrschung eines Fahrzeuges als auch die Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit trainiert werden, was sich später statistisch gesehen positiv bei der Teilnahme im Straßenverkehr auswirkt, aber auch die Konzentrationsfähigkeit in der Schule oder Beruf positiv beeinflusst.

Teilnahmeberichtigt im Jugendkartslalom sind Mädchen und Jungen von 7 bis 18 Jahre. Ab der Volljährigkeit bis 21 Jahre besteht die Möglichkeit, in der Klasse 6 weiterzufahren oder auf Autoslalom umzusteigen. Aber auch Erwachsene fahren in ihrer eigenen Klasse einen eigenen Wettbewerb. Die besten Beispiele hierzu sind die langjährigen Mitglieder Patrick und Marco Clos. Beide durften sich aufgrund ihrer vielen überregionalen Erfolge im Autoslalom bereits in das goldene Buch der Stadt eintragen. In den vergangenen 26 Jahren konnte der MSC Vilsbiburg mehrere Titel bis hin zur bayerischen Meisterschaft einfahren. So stellte der MSC Vilsbiburg in diesem Jahr erneut einen Fahrer für die bayerische Meisterschaft.